Dienstag, 26. Mai 2020

NOTRUF: 112

header.png
  •  

LKW Auflieger stand in Flammen!

Am frühen Montagmorgen gegen 04.15 Uhr wurden die Feuerwehr Seesen und Rhüden sowie der Rettungdienst zu einem LKW Brand auf die Raststätte Harz West alarmiert. Auf der dortigen Schwerlastspur der Raststätte stand ein Auflieger, beladen mit Autoteilen, im Bereich der Achsen in Vollbrand.
Erste Löschversuche des Fahrers mit Pulverlöschern blieben erfolglos. Um den Schaden an dem Gespann so gering wie möglich zu halten, gelang es dem Fahrer die Zugmaschine abzukoppeln. Die eingesetzten Trupps der Feuerwehr bekämpften das Feuer mit Schwerschaum und Netzmittel, so dass ein Übergreifen der Flammen auf die Ladung verhindert werden konnte.
Der Schaden wird auf 200.000 € beziffert.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Rhüden +++ Feuerwehr Seesen +++ Rettungsdienst